Im Portrait

Werner Robert Schmitt - soziale Projekte waren im stets wichtig

Bedingt durch seinen Beruf als Wirtschaftsprüfer war er in ganz Deutschland unterwegs, trotzdem besuchte er gerne Mainz besonders die Gottesdienste im Dom.

 Robert Schmitt

Hier wurde er  durch ein Faltblatt auf die Wilhelm Emmanuel von Ketteler-Stiftung aufmerksam. Da ihm soziale Projekte wichtig waren, entschloss er sich zur Gründung einer Stiftung, die die Pflege und Versorgung im häuslichen Bereich und der  stationären Versorgung fördern sollte. Die letzten Lebensjahre verbrachte er in seinem Haus in Wiesbaden, wo er von seinem Vetter betreut wurde.  

Er starb am 26.4.2013   

 

 

Download

Stifterportrait von Werner Robert Schmitt